Selbstgekochter Milchreis mit Kirschen

Der Beste liebt Milchreis! Am liebsten schon abgekühlt und mit Obst serviert.
Ab und an haben wir deswegen selber Milchreis… nun ja, zusammengerührt. Zubereitet wäre schon fast zu viel behauptet: eine Tüte aufreißen, den Inhalt mitsamt Milch in einen Topf befördern, aufkochen, et voilà.

Nun sind meine Küchenexperimente in letzter Zeit ja alle mehr oder weniger erfolgreich verlaufen (mal abgesehen von den Muffins neulich, die ich kühn aus Rhabarber-Gratin-Teigresten plus Kakao plus Müsli gebacken habe und die dann etwas… geschmacksneutral waren *hüstel*). Ergo nahm ich unlängst dann auch mal das Unternehmen „selbstgekochter Milchreis“ in Angriff.

Als Reis habe Bio-Arborio verwendet. Angeblich der Reis mit den größten Körnern unter allen italienischen Reissorten; nebst Milchreis kann man auch Risotto damit zubereiten.

Rezept: Milchreis

Du brauchst für 5-6 Portionen:

  • 200g Milchreis (ungekocht)
  • 800ml Milch
  • 100g Zucker oder 10g Stevia
  • eine Vanilleschote oder 2 EL Vanillesirup
  • etwas Salz

Gib den Reis zusammen mit der Milch, dem Zucker bzw. Stevia, einer Prise Salz sowie der Vanilleschote in einen Topf. In Ermangelung einer Vanilleschote habe ich ca. 2 EL Vanillesirup genommen – hat gut funktioniert, ist bloß nicht so fotogen. 😉

Koch das Ganze unter häufigem (!) Umrühren vorsichtig (!!) auf. Jeder, der schon mal angebrannte Milch gerochen hat, weiß, warum man tunlichst daneben stehenbleiben sollte. 🙂

Danach reduzierst du die Hitze, sodass der Reis vor sich hin köchelt. Das Umrühren ist weiterhin wichtig. Es dauert ungefähr eine halbe Stunde, bis die Milch soweit verkocht ist und der Reis die gewünschte Konsistenz erlangt hat.

Zum Servieren habe ich abwechselnd eine Schicht Milchreis und eine Schicht Kirschen in ein Mason Ball Jar geschichtet und abschließend mit etwas Zimt bestreut. 🙂

Rezept: Milchreis
Anne Schwarz | Bloggerin auf Lieblingsalltag

Anne Schwarz

Hey, ich bin Anne - Multipassionate, waschechtes Dorfkind, Pferdemädchen und Bloggerin aus Leidenschaft.

Hier schreibe ich über alles, was den Alltag verzaubert & verwandelt in einen Lieblingsalltag!

» mehr über mich & den Lieblingsalltag

Dieser Beitrag wurde bereits 3mal kommentiert - was denkst du?

Lies weiter:

{Leckeres aus dem Garten} Bärlauch-Tortilla

Hier verrate ich dir mein Rezept für eine leckere Bärlauch-Tortilla – den Bärlauch habe ich in unserem Garten selbst gepflückt.

Sommer-Dessert: Prosecco-Sorbet

Ein perfektes Dessert für laute Sommerabende: Prosecco mit Sorbet. Ist unkompliziert zuzubereiten und schmeckt einfach großartig!

Möhren-Apfel-Suppe

Meistens gibt’s das Gemüse als Hauptspeise und das Obst zum Dessert. Dass man mit wenigen, auf den ersten Blick ungewöhnlich kombinierten Zutaten mit beidem zusammen eine leckere Suppe zaubern kann, beweist dieses Rezept. 🙂

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nichts mehr verpassen?

Trag dich für den Newsletter vom Lieblingsalltag ein, um über neue Inhalte benachrichtigt zu werden: kostenlos & komfortabel direkt in deinen Posteingang!